Mechatroniker m/w

Mechanik + Elektrotechnik / Elektronik = Mechatronik!

Mechatroniker bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten komplexe mechatronische Systeme, z.B. für die industrielle Produktion. Sie sind in der Montage und Wartung von Maschinen, Anlagen und Systemen tätig, diese werden ebenso programmiert wie auch beim Kunden in Betrieb genommen.

Die Anforderungen und Aufgaben liegen in einem breiten Spektrum, denn Metallbearbeitung, Elektrotechnik, Pneumatik, Steuerungs- / Regelungselektronik und speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) müssen beherrscht werden.

Dokumentationsarbeiten, wie die Erstellung von Schaltplänen und die Mitarbeit an technischen Bedienungsanleitungen, runden den Aufgabenbereich eines Mechatronikers ab.

  • Ausbildungsdauer:
    Regulär 3 ½ Jahre. Bei besonders guten Leistungen Verkürzung auf 3 Jahre möglich.

  • Berufsschule:
    2 x wöchentlich an der Berufsschule für Technik (BST) in Bremerhaven

  • Ausbildungsabschluss:
    Abschluss der Ausbildung mit einer theoretischen und praktischen Facharbeiterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

  • Berufliche Weiterbildung:
    In diesem Beruf bieten sich vielfältige Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten an.
    Fortbildungsmöglichkeiten zum Industriemeister/ Techniker. Bei vorhandener Hochschul- / Fachhochschulreife Möglichkeit zum Ingenieursstudium.

  • Voraussetzung:
    Realschulabschluss, gute Zensuren in Mathematik, und Physik, Englischkenntnisse. Handwerkliches Geschick und Feingefühl sowie gleichermaßen Spaß an Mechanik und Elektrik/Elektronik.